Elektrische Energiespeichersysteme

Gruppenbeschreibung

Elektrische Energiespeichersysteme (EES) umfassen ein sehr weites Feld, denn darunter fallen im Prinzip alle Systeme, die elektrische Energie bidirektional in eine andere Energieform umwandeln können. Die Gruppe EES fokussiert sich bei der Zelle auf Lithium-basierte galvanische Elemente mit den Schwerpunkten feste Ionenleiter, Phasengrenzen und Strukturierung metallischer Li-Anoden. Systemseitig (Batterie) stehen Energiedichteerhöhung, elektrisches und thermisches Management sowie Batteriemodelle im Vordergrund der Forschung. Der Bereich Power to X (X=gas, liquid, solid) deckt Speicher ab, die als Batterie mit einer einmaligen Aufladung und anschließender Lagerung der Anode verstanden werden können. Die Lagerzeit ist beliebig lange, und die Anode kann danach in einer galvanischen Zelle wieder elektrische Energie liefern. Immer da, wo konventionelle Batterien an Kostengrenzen stoßen, können solche Systeme eine entscheidende Lücke füllen.



Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Peter Birke, Gruppenleiter Elektrische Energiespeichersysteme