Dieses Bild zeigt

Industrielle Solarzellen

Forschung an neuartigen laserprozessierten Solarzellen und Photovoltaik-Modulen:
schadstofffrei und kostengünstig!

Die Gruppe „Industrielle Solarzellen“ forscht und entwickelt an neuen und bestehenden industrienahen Prozessen. Gemeinsam mit der ipv-Gruppe „Laserprozesse“ arbeiten wir an hocheffizienten Rückseitenkontakt-Solarzellen, die durch Laserprozesse schnell und kostengünstig produziert werden können. In einem vom BMWi und der EnBW finanziertem Projekt verbinden wir diese Zellen zu „grünen“, hocheffizienten Photovoltaik-Modulen, die keine Schadstoffe und keine Edelmetalle, wie Blei und Silber, enthalten und kostengünstig in der Herstellung sind. Parallel dazu entwickeln wir zusammen mit einer Firma für die Laserprozesse eine Anlage für die industrielle Fertigung. In einem weiteren Projekt schauen wir uns die „digitalen Zwillinge“ der Laseranlagen an, um Digitalisierungstechnologien für das Ziel einer „selbstlernenden Photovoltaik-Fabrik“ anzuwenden.

Kontakt

Dieses Bild zeigt Zapf-Gottwick
Dr. rer. nat.

Renate Zapf-Gottwick

Leiterin Arbeitsgruppe Industrielle Solarzellen