Neue Materialien

Neuartige photovoltaische Materialien, Perowskit-Solarzellen, Photodetektoren und Szintillatoren, optoelektronische Charakterisierung

Ein Ziel der Gruppe Neue Materialien ist es, Materialien für die nachhaltige Energiegewinnung aus Solarzellen zu entwickeln, sowie optoelektronische Anwendungen im Allgemeinen wie beispielsweise lichtemittierende Anwendungen (LEDs) oder Detektoren für die Medizintechnik.

Derzeit arbeiten wir unter anderem an vollanorganischen Perowskit-Solarzellen, um die flüchtigen organischen Komponenten zu ersetzen. Gleichzeitig optimieren wir Perowskite mit großen Bandlücken, um die Spannungsverluste zu reduzieren. Darüber hinaus werden verschiedene Grenzflächenschichten untersucht, um die Leistung und Stabilität von Perowskit-Solarzellen unter Umgebungsbedingungen zu verbessern.

Neben den Solarzellenanwendungen untersuchen wir auch intensiv Perowskit-Materialien im Bereich der Photodetektoren und Szintillatoren. In unseren Labors züchten wir Perowskit-Einkristalle mit verschiedenen lösungsbasierten Methoden. Diese Einkristalle werden weiter eingesetzt, um unter anderem die Ladungsdiffusionskinetik in ihnen zu verstehen.

Alle diese Materialien für optoelektronische Anwendungen werden mit der in unserem Institut vorhandenen modernen Ausrüstung charakterisiert. Ein vielseitiger LED-basierter Solarsimulator wird verwendet, um die Effizienzen unserer Perowskit-Solarzellen zu messen. Weiterhin besitzen wir ein leistungsfähiges Impedanzspektrometer zur detaillierten Untersuchung von Ladungstransport- und Rekombinationsmechanismen innerhalb der Perowskit-Photovoltaik.

Für Szintillationsstudien ist derzeit ein Aufbau im Entstehen, mit dem wir die Lichtausbeute und andere Parameter unter Verwendung verschiedener Strahlungsquellen bestimmen werden. Für die Synthese von Perowskit-Materialien sind unsere Labore mit modernen Gloveboxen, programmierbaren Heizplatten und Ultrahochvakuumkammern zum Aufdampfen ausgestattet.

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Michael Saliba
Prof. Dr.

Michael Saliba

Institutsleiter und Lehrstuhlinhaber

Zum Seitenanfang